Never

News

Soe supports Katie Melua

Mit über 11 Millionen verkauften Alben zählt Katie Melua zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt. Im Anschluss eines wundervollen Jahres ihrer 10-jährigen Karriere geht das britisch-georgische Ausnahmetalent wieder auf Tour und macht einen Zwischenstopp in Wien. Wie bereits vor zwei Jahren bat sie wieder die österreichische Musikerin Soe Tolloy ihr Konzert in der Stadthalle zu eröffnen.

Soe Tolloy supports Katie Melua: 12.12.2013 - Stadthalle Wien

more info: www.katiemelua.com


Soe supports Morcheeba

Soe Tolloy supports Morcheeba - 07.12.2013 - WUK - Wien - 20:00

more info: www.morcheeba.co.uk


ORF Radio Kulturhaus

Soe Tolloy live in concert im ORF Radio Kulturhaus Wien am 27.10.2013. Mehr Information finden Sie unter: www.radiokulturhaus.orf.at

Wir freuen uns Sie dort zu begrüßen!


Für Mich

Das Frauenmagazin Für Mich bat Soe Tolloy anlässlich ihrer CD-Präsentation in Wien zum Gespräch. Soe spricht über die Musik, ihre neuen Songs und ihre Energiequelle, die Familie.

Lesen Sie das ausführliche Interview in der Für Mich Sommerausgabe 2013  www.fuer-mich.at


Soe Tolloy supports Simply Red

Neues Album und gleich mit Simply Red Frontmann Mick Hucknall auf Tour. Lesen Sie den ganzen Bericht auf tt.com


Soe Tolloy zu Gast bei der Verleihung "Das Goldene Schlitzohr 2013"

Ein musikalischer Abend zur Unterstützung von Kindern in aller Welt

18.05.2013 / 20:00 / HAMBURG / St. Pauli Theater

Laudatio: Sky du Mont  /  Musik von: Peter Maffay, Jessie Martens, Laith Al-Deen, Sebastian Krumbiegel, Sasha alias Dick Brave, Soe Tolloy, Duncan Townsend

Die Schlitzohren helfen Kindern in Deutschland, Osteuropa, Asien, Afrika und Lateinamerika. Sie geben kleine und große Summen für Projekte, die Kindern Bildung oder medizinische Versorgung garantieren, ihnen kulturelle und soziale Entfaltung ermöglichen. Der Verein unterstützt zum Beispiel Nachhilfegruppen im Ruhrgebiet, er hilft, Schulen in Afrika zu bauen und finanziert lebensrettende Operationen. Die Mitglieder kennen die Kinder vor Ort und stellen sicher, dass die Spenden ankommen. Maximal zehn Prozent des Spendenaufkommens wird für Verwaltung und Werbung verwendet.

Der Internationale Club der Schlitzohren wurde 1979 gegründet von Kaufleuten, die auf der ganzen Welt geschäftlich tätig waren. Die Not von Kindern auf allen Kontinenten blieb ihnen dabei nicht verborgen. Sie beschlossen, schnell und unbürokratisch zu helfen.

Das Goldene Schlitzohr wird einmal im Jahr verliehen an eine Person, die sich im positiven Sinne als Schlitzohr hervorgetan hat. Der Ehrenpreis ist heute mit EUR 25.000 dotiert. Die Preisträger entscheiden, welches Kinderprojekt sie mit dem Preisgeld fördern möchten. Dieses Jahr wird Peter Maffay den Preis erhalten und das Geld an ein Ferienhaus für traumatisierte Kinder in Rumänien übergeben.

Kartenpreise: 15 € und 35 €

Mit dem Kauf der Eintrittskarte unterstützen Sie den Internationalen Club der Schlitzohren e.V. Weitere Informationen: www.schlitzohren.org



Nina Proll und Gregor Bloeb

Schauspielerin Nina Proll und Gregor Bloeb outen sich als  Tolloy Fans.


Soe Tolloy - Zart besaitet im Prunksaal

Neues Album und gleich mit Simply Red Frontmann Mick Hucknall auf Tournee: Der Singer/Songwriterin Soe Tolloy gelingt Spagat zwischen Mama sein und Musikkarriere. (zit.TT)

Flash is required!

Mick Hucknall Tour 2013

Vielen Dank für das großartige Feedback für unsere Support Act Auftritte im Zuge der Mick Hucknall Deutschland Tour 2013!!!! Das Publikum war unglaublich, vielen lieben Dank! Hoffentlich bis bald....


Soe supports Mick Hucknall (Simply Red)

Please, come and see us!

-08.03.2013 Fr. - Hamburg - Laeiszhalle
-09.03.2013 Sa. - Köln - E-Werk
-11.03.2013 Mo. - Frankfurt - Alte Oper
-13.03.2013 Mi. - München - Kesselhaus
-14.03.2013 Do. - Berlin - Admiralspalast
-22.03.2013 Fr. - Stuttgart - Beethovensaal


Don´t Give Up

First single taken from SOE TOLLOY´s album COME HOME
Director: Maximilian Jezo-Perovski

Flash is required!

The New Album

OUT NOW!


Come Home

Second single taken from SOE TOLLOY´S album COME HOME
Director: Maximilian Jezo-Perovski

Flash is required!

Come Home

Vielen Dank an alle die dieses Album möglich gemacht haben!

Johannes Specht: Guitars & Steel guitar / Alexander Goidinger: Bösendofer Grand Piano, Hammond Organ & Rhodes / Wolfgang Henn: Double Bass / Willi Langer: Electric Bass / Andreas Senn: Drums / Oliver Gattringer: Drums / Christian Einheller: Percussion / Andie Gabauer: Backing Vocals / Gery Moder: Additional Guitars / Georg Luksch: Additional Keyboards / Martin Seimen: Additional Keyboards / Produced by Andreas Rescheneder / Executive Producer: Martin Seimen / Engineered and mixed by Martin Seimen & Gery Moder / Mastered by Stefan Noltemeyer, Berlin / Photography by Maximilian Jezo-Parovsky / Design & Layout by Karen Gleissner / Published by Motor Music Berlin

If you see one of those guys, please buy them a drink! :)


Soe in New York….

Soe befindet sich gerade in New York, um mit Produzenten Kevin Bents zu arbeiten. Ihr neues Album wird im Novmeber 2012 weltweit veröffentlicht. Bald stehen Video-Drehs an und auch eine Tour ist in Planung. Wir halten euch auf dem Laufenden!


Soe at Jazz Fest Wien 2011: 11.07.

Rathausplatz - Eintritt frei! 18.00 Uhr

Soe Tolloy ist mit einer eindringlichen Mädchenstimme ausgestattet, die elegant durch ein preziöses Geflecht aus Folk-, Jazz- und Popmelodien flaniert. Miss Tolloy stammt aus Telfs, lebt aber in Innsbruck, was für viele andere Künstler immer noch eine Art „splendid isolation“ darstellen würde. Diese Abgeschiedenheit führte in ihrem Fall zu einem fragilen, sehr persönlichen Sound, wie er auf ihrem Albumdebüt „Excuse Me, Mr.“ perfekt eingefangen wurde.
Die junge Dame, die schon im zarten Alter von 7 Jahren auf der Bühne stand, komponierte und produzierte ihre ersten zehn Songs selbst. Ihre Themen sind allesamt melancholischen Seelenzuständen geschuldet, die sie unter Aussparung unnötigen Zierrats durchaus poetisch ausbreitet. Ihre schönen Lieder sprechen für sie.


Katie Melua, Stefan Raab, Giant Sand: Die Musikerin Soe Tolloy hat noch nicht viele Fans, dafür aber richtig gute.

Innsbruck – „Ich geh das alles ganz entspannt an“, sagt Soe Tolloy und es klingt ein bisschen nach einem Mantra. Abends zuvor stand die 26-jährige Singer-Songwriterin noch in Wien auf der Bühne und wurde von 2500 Zuhörern beklatscht. Die britisch-georgische Sängerin Katie Melua hatte Soe Tolloy als Supportband für ihre Österreich-Auftritte im Festspielhaus Salzburg und der Stadthalle Wien vergangenes Wochenende gebucht. „Ich bin auf die Bühne und habe angefangen zu spielen, ohne ein Wort. Erst bei der zweiten Nummer habe ich mich vorgestellt und gesagt, dass ich aus Tirol komme. Da haben alle gejubelt“, so die mädchenhafte Sängerin. Es dürfte dabei nicht nur ihr Tiroler Charme gewesen sein, der das Publikum verzauberte, sondern vor allem auch Soe Tolloys zarte, jazzig-folkige Pop-Perlen.
Die Singer-Songwriterin besticht mit einer schönen Stimme, die sie meist sanft und mit vielen feinen Nuancen anklingen lässt. Ihre englischsprachigen Lieder sind sehr persönliche Nummern, die nach der Geburt ihres mittlerweile vierjährigen Sohnes Benedikt entstanden sind. Richtig einordnen will sich Soe Tolloy dabei nicht lassen: „Ich schreibe eingängige Popmelodien, nicht Alternative, nicht wirklich Mainstream. Ein Mittelding halt“. Ein ebenso ansprechendes wie gefühlvolles „Mittelding“, das unter anderem auch die US-Country-Rockband Giant Sand überzeugte. Beim Stadtfest Wien im vergangenen Jahr lernte die Sängerin die Band um Howe Gelb kennen. Heuer im Frühjahr durfte Soe Tolloy mit Giant Sand auf Italien-Tournee. Beim Wiener Stadtfest wurde zudem auch Universal auf die 26-Jährige aufmerksam. Das Plattenlabel hat Interesse am Debütalbum bekundet: „Excuse me Mr.“ soll im Herbst erscheinen, einstweilen wurde die erste Single „There‘s no me without you“ veröffentlicht.
Das Talent Soe Tolloys wurde aber freilich schon viel früher entdeckt: Ein einfaches „Miau“ bei einer Aufführung im Kindergarten in Telfs habe bereits den Tanten dort klargemacht: „Das Mädel kann singen.“ Mit 17 gewann Soe Tolloy (Soe ist ein Spitzname, Tolloy heißt der Lebensgefährte) einen Plattenvertrag bei einem Bandcontest. Album ist damals zwar keines erschienen, es sei aber eine wichtige Erfahrung gewesen: „Ich wollte die Nummern dann doch nicht veröffentlichen, ich wusste ja noch nicht mal, wer ich selbst bin.“
Nach diversen Auftritten zwischen Berlin und Wien saß die Tirolerin dann 2004 bei Stefan Raab auf dem Sofa: „Ich fand ihn damals richtig cool, also hab ich mir die Gitarre geschnappt, bin nach Köln und hab ihm vorgespielt.“ Raab ließ die talentierte Musikerin daraufhin sogleich in seiner Show mit den Heavytones live performen.
Nach Babypause und mittlerweile abgebrochenem Englisch- und Deutschstudium weiß die gebürtige Telferin: „Musik ist lebensnotwendig für mich.“  Die große Karriere müsse es aber nicht gleich werden, so die Singer-Songwriterin. Währenddessen klingelt ihr Handy schon den ganzen Vormittag über: Die Auftritte in Salzburg und Wien blieben nicht unbemerkt.
Ob sie denn für eine große Karriere überhaupt bereit sei? „Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht“, sagt die 26-Jährige. Jetzt hat sie drei Tage frei und ist froh, „wenn der ganze Trubel erst einmal vorbei ist“.
Ein Entspannungsmantra kann bei solch einem Talent freilich von Nutzen sein. Schließlich wartet u. a. auch Stefan Raab schon seit ein paar Jahren gespannt auf Soe Tolloys Debütalbum.
Tiroler Tageszeitung, Printausgabe vom Mi, 22.06.2011


Soe Tolloy supports Katie Melua

Die britisch-georgische Sängerin Katie Melua bucht Soe Tolloy als Supportband für Ihre Österreich-Auftritte im Festspielhaus in Salzburg und der Stadthalle in Wien. Please watch the dates!


Soe on Tour mit Giant Sand

Italien-Tournee mit US-Country-Rockband Giant Sand. Beim Stadtfest Wien im vergangen Jahr lernte Soe Tolloy die Band um die amerikanische Legende Howe Gelb kennen. Heuer im Frühjahr ist Soe mit auf Tour. Rome, Milano, Torino. Verona…..please watch the dates!


Femous Festival – on stage: Soe Tolloy

A femous centenary night

Um ein bisschen mehr Gleichberechtigung für Frauen zu schaffen, wurde das Vernetzungsfestival FEMOUS gegründet. Hintergrund ist auch der diesjährige Frauentag, der sein 100-jähriges Jubiläum feiert. Frauen aus allen künstlerischen Sparten sollten mehr Anerkennung bekommen und somit wird von März bis September 2011 ein femous-Jahr ausgerufen! In dieser Zeit finden 100 Veranstaltungen statt, die hochkarätigen Künstlerinnen eine Plattform bieten. So können Sie ihr Können zeigen und bekommen die Öffentlichkeit, die ihnen zusteht.

Mit der femous - big opening party wird das Festival am 19. März eröffnet. Frauen aus allen Kontinenten machen die Ottakringer Brauerei zu einem Schmeltzegel der unterschiedlichsten Musikrichtungen.

right_album
Flash is required!